Helmut Ott

Choreografie + Tanz

© Helmut Ott

  • 1965 geboren in Kitzingen. Lebt seit 1997 in München.
  • 1978-1982 Teilstudium der Musik am Hermann Zilcher Konservatorium in Würzburg,
  • Hauptfach: Trompete.
  • 1982-1986 Studium der Musik am Hermann Zilcher Konservatorium in Würzburg,
  • Hauptfach: Trompete, Gesang.
  • 1986-1991 Tanzausbildung zum modernen und zeitgenössischen Tänzer.
  • 1991-1995 Musiktheater POMP-A-DUR mit Andrea Fleissner und Herwig Puttner,
  • Nürnberg.
  • Raumbezogene Performances mit Andreas Oehlert.
  • 1992-1993 Sänger und Tänzer beim Czurda Theater Nürnberg, Fürth, Erlangen.
  • 1993-1995 Mitglied der Abstract dance company, Nürnberg.
  • 1994 Darsteller in Die Stunde da wir nichts voneinander wussten von Peter
  • Handke an den Städtischen Bühnen Nürnberg.
  • 1995-2000 Mitglied bei selfish shellfish Katja Wachter, München.
  • 1996-1997 Darsteller in Alice im Wunderland an den Kammerspielen München, Regie:
  • Peter Zadek.
  • 1997-2003 Tänzer bei Ralf Jaroschinski, Hannover.
  • 1999 Aufnahme in das Produktionszentrum freier, zeitgenössischer
  • Choreografen Tanztendenz München e.V..
  • 1999-2000 Solotänzer am Stadttheater Hildesheim.
  • Assistenz am Bayerischen Staatsballett.
  • Seit 2001 Lehrtätigkeit an der ISSA, Internationale Schule für Schauspiel und
  • Acting München.
  • 2003 Gründung von umluft, einem losen Zusammenschluss der Choreografen
  • Andrea Sonnberger, Eva Forler und Helmut Ott zu ideeller und
  • künstlerischer Zusammenarbeit.
  • 2004-2006 Vorstandstätigkeit Tanztendenz München e.V..
  • Mitglied der Anna Holter dance company
  • 2005 Choreografie für den Kurzfilm anna inside/out von Sabine Krappweis.

  • Weitere Zusammenarbeit als Tänzer u.a. mit:
  • Lou Duckett, tanz das theater(I. Bess, A. Hünerkopf, A. Oehlert), Andrea Sonnberger, Ludger Orlok, Ramses Siegl, comp. aexx Rauh (Alexandra Rauh), Veronika von Lauer Münchhofen, Susanna Curtis, Maxim Railton, Mia Lawrence und Stefan Dreher.

  • Trainingsleiter in unterschiedlichen Tanz- Theaterproduktionen u.a.: Kammerspiele München, Stadttheater Hildesheim, selfish shellfish Katja Wachter.
  • Tätigkeit als Tanzpädagoge an der Schauspielschule Ruth v. Zerboni, der Tanzschule La Danza, der TU München und regelmäßig vertretend beim Tanzstudio Hasting.

  • Kostümentwürfe und Fertigung für u.a. sammet- etwas fehlt von Andrea Sonnberger,
  • In der Ferne spreche ich Schwingen wie Blumen von Ludger Orlok, sowie für eigene Produktionen.

Helmut Ott